• Bild 1 von 6
  • Bild 2 von 6
  • Bild 3 von 6
  • Bild 4 von 6
  • Bild 5 von 6
  • Bild 6 von 6

Wall Writers - Buch

med_2340.9
CHF 67.90

Ein absolutes Must-have für jeden, der sich für die Wurzeln der Graffiti Kultur interessiert - das Buch Wall Writers von Roger Gastman. Roger erkundet den Ausbruch von Graffiti in die Mainstream-Gesellschaft in einer Zeit der sozialen Unruhen in den späten 1960er und frühen 70er Jahren von New York City und Philadelphia. Diese Lektüre wirft nicht nur einen Blick auf frühes Graffiti an den Wänden, sondern auch auf seinen Platz in der Kultur jener Zeit.

Umfassender als jedes andere Buch zu diesem Thema, untersucht Wall Writers nicht nur das Writing und die neue Technologie von Sprühfarbe, sondern auch die Writer selbst und ihre kulturellen Ambitionen zu rebellieren und zu taggen - sei es gegen die Regierung oder nur um eine Nachricht zu übermitteln, jedoch am häufigsten, um von der Gesellschaft wahrgenommen zu werden. Hunderte von Bildern über den Beginn einer Bewegung zeigen, wie sich Graffiti ins Leben einer Stadt, auf öffentlichen Verkehrsmitteln und Kunst im öffentlichen Raum transformiert und schließlich die bildenden Künste in aller Welt beeinflusst.

Dieser Band verfügt über exklusive Porträts, einem beispiellosen Zugang und Interviews mit Graffiti-Legenden, wie TAKI 183, Cornbread, Kool Klepto Kidd, Greg 69, Phil T Greek und Dutzende mehr. Zeugenaussagen von Journalisten, Historikern und Politikern, zusammen mit seltenen Fotografien und Archivmaterial aus den späten 60er und frühen 70er Jahren, von denen die meisten noch nie gesehen wurden, runden dieses Meisterwerk ab. Roger Gastman produzierte und inszenierte dazu auch den gleichnamigen Film, der derzeit noch in der Postproduktion steckt und den eine große Museumsausstellung und dieses Buch begleiten soll.

Hardcover, 360 Seiten, Format: 30,7 x 25,9 x 3,5 cm, Sprache: englisch